QBM kennenlernen

– und mitmachen.

Lernen Sie das Qualitäts-Basis-Modul QBM kennen. Hier finden Sie eine Demoversion des Moduls. Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie einen persönlichen Zugang zum passwortgeschützten Bereich und werden zur nächsten Befragung automatisch eingeladen.

Mit dem QBM wird die ärztliche Qualität in der Praxis sichtbar gemacht. Dank QBM können Ärztinnen und Ärzte mit ihrem Praxis-Team (inklusive MPA) mittels periodischer Indikatoren-Abfrage je 9 Wochen im Frühjahr und im Herbst über eine Internet-Plattform Qualitätsdaten erheben. Zudem werden einmal jährlich Daten via einen Patienten-Fragebogen generiert. Die erhobenen Daten fliessen in eine umfassende, persönliche Auswertung des Kompetenzzentrums Qualitätsmanagement der Berner Fachhochschule ein. Durch die damit möglichen Quer- und Längsvergleiche kann die Qualität verbessert werden. Unterstützend finden nach jeder Erhebungsphase Auswertungs-Workshops statt, an denen die Resultate im Kreis der Praxis-Teams, zusammen mit Fach-Experten erklärt und diskutiert werden.

Das QBM wird laufend weiterentwickelt. Mit dem Kompetenzzentrum Qualitätsmanagement der Berner Fachhochschule besteht eine enge Kooperation. Sie unterstützt die Steuerungsgruppe QBM technisch und wissenschaftlich.

Häufig gestellte Fragen

Wer kann beim QBM mitmachen?

Mitmachen können Grundversorger (praktischer Arzt, Facharzt für Allgemeine Innere Medizin, Facharzt für Kinder - und Jugendmedizin), die mindestens mit einem 40%-Pensum praktizieren.

Ab Frühjahr 2017 können auch Gruppenpraxen mitmachen und in der Kategorie «Gruppenpraxis» eine Qualitätsbescheinigung erlangen. Dazu müssen mindestens zwei Ärztinnen oder Ärzte der betreffenden Gruppenpraxis gleichzeitig die Erhebungsphasen durchlaufen.

Weitere Voraussetzung: Die Arztpraxen müssen über einen Computer mit Internetanschluss verfügen. Das Führen von elektronischen Krankengeschichten ist nicht Bedingung, erweist sich aber als vorteilhaft.

Der Zeitaufwand während der Erhebungsphasen beträgt ca. 15 – 25 Minuten pro Woche, wobei ein Teil der Erfassung durch die MPA erfolgen kann, welche ebenfalls in die Befragungen eingebunden sind.


Wie profitiert meine Praxis vom QBM?

Wer am QBM teilnimmt, investiert in seine Qualitätsarbeit und kann die Qualität seiner ärztlichen Tätigkeit in fachlicher und organisatorischer Hinsicht verbessern – zum Nutzen der Patienten. Neben dem Erlangen einer QBM–Qualitätsbescheinigung lohnt sich die Zertifizierung auch wirtschaftlich. Dank schlankerer Administration, klarerer Kommunikation und verbesserten Betriebsabläufen wird Ihre Praxis effizienter und konkurrenzfähiger.

Dokumente

Das aktuelle Qualitäts-Basis-Modul. Stand 2017 (PDF, 1.4 MB)

Konzept  (PDF, 95 KB)

Reglement zum QBM-Stufenmodell (PDF, 228 KB)

Leitfaden zur Umsetzung der QBM-Stufe 3 (PDF, 183 KB)

Datenreglement  (PDF, 68 KB)

QBM-Manual (PDF, 673 KB)

QBM-Hintergrundvariablen (PDF, 36 KB)

Logo